Wassersteine

 “Echtes” Mineralwasser:

Unser Leitungswasser ist in der Regel biologisch und energetisch gesehen weitgehend tot. Ursache dafür ist die moderne Aufbereitung, lange Wasserleitungen und das Durchlaufen des Wassers durch Pumpen.

Mineralien bringen nicht nur lebensnotwendige Mineralstoffe ins Wasser, sondern vitalisieren es auch.

Schon nach kurzer Zeit lässt sich feststellen, dass sich kleine Bläschen an den Steinen bilden und der Geschmack sich – je nach Mischung – verändert hat. Manches Wasser schmeckt dann sehr kalt und “kristallen”, manches eher weich und regenerierend.

Aber probieren Sie es einfach selbst aus!

Auf diese Art aufbereitetes Wasser sorgt nicht nur für eine bessere Umsetzung aller wasserlöslichen Stoffe, sondern auch für einen besseren Schlacken-Abtransport und dient ganz nebenbei der Gewichtskontrolle.

Doch nicht nur zum Trinken eignet sich dieses Wasser. Sie können es genauso für die Gesichtsreinigung und Haarpflege oder aber auch in der Küche verwenden. Auch Ihre Pflanzen und Tiere freuen sich übrigens über einen energetisch und mineralogisch wertvollen Trunk.

Verwendung: Vor dem ersten Benutzen werden die Mineralien unter fließendem Wasser gereinigt und dann abgekocht. Die abgekühlten Steine legen Sie in einen Krug oder eine Karaffe (am besten aus Glas) und füllen mit frischem (Leitungs-) Wasser auf (ohne Kohlensäure). Schon nach kurzer Zeit bilden sich kleine Bläschen an den Steinen und nach ca. einer halben Stunde ist es trinkfertig (Wasser mit Magnesit-Mischung bitte nicht länger “ziehen“ lassen – es wird sonst bitter!). Sie können jederzeit wieder Wasser nachfüllen.

Um vor Steinsplittern geschützt zu sein, schenken Sie das Wasser nicht bis zur Neige aus, sondern füllen es einfach rechtzeitig nach. Am selben Abend (spätestens jedoch am dritten Tag) werden die Steine der Karaffe entnommen und zum Durchtrocknen auf ein sauberes Tuch gelegt. Wollen Sie das Wasser länger “ziehen” lassen, dann empfehle ich nach der Entnahme ein erneutes Auskochen (Algenbewuchs usw.). Nach spätestens vier Wochen beenden Sie bitte diese Mischung (wie bei homöopathischen Mitteln auch), außer es handelt sich um die Grund-Mischung zum Energetisieren.

Bitte verwenden Sie keine Trommelsteine, da diese eine behandelte und mit Wachs versiegelte Oberfläche haben und auch energetisch als letzte “Erinnerung” den Poliervorgang in sich tragen, wohingegen Rohsteine sich noch an ihren Ursprung und an ihren Aufenthalt in der Erde “erinnern”.

Viel Genuss und Wohlfühl-Spaß wünscht Ihnen
Ihre Susanne Kraus

Kristall-Funken
Gärtnerplatz 26
– Gärtnersiedlung –
93073 Neutraubling
E-Mail: susannekraus@kristall-funken.de
Internet: www.kristall-funken.de
Tel.: 09401 52 61 229

Schreibe einen Kommentar